Entspannungsübung: Anspannung ausstreichen

Diese kurze Entspannungsübung kannst du überall und zu jeder Zeit durchführen. Streiche die schlechte Energie einfach weg und fühl dich danach gleich viel entspannter. 

Streiche deinen Nacken und deine Schultern mit zügigen Bewegungen etwa eine Minute lang aus. Du kannst auch andere Regionen deines Körpers, wie Arme oder Beine, ausstreichen und die schlechte Energie damit „wegdrücken“. 

 

Streiche fest oder sanft, so wie es sich für dich in diesem Moment angenehm und erholsam anfühlt. Wenn du dir nicht sicher bist, dann probiere es einfach aus und schnell wirst du wissen was dir gut tut. Wahrscheinlich wirst du nach dem Ausstreichen das Bedürfnis verspüren, dich zu räkeln und zu strecken.  

 

Gib dem Impuls ruhig nach und dehne dich ein wenig. Aber lass es nicht zur Gymnastik werden, denn die Bewegungen sollen angenehm und unangestrengt sein. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

STAY TUNED!

* indicates required