Im Honigtopf

Oft ist unser Alltag von Hektik und Stress geprägt. Viele Handlungen erledigen wir dann routiniert und denken gar nicht mehr darüber nach – wir machen sie „automatisch“. Doch STOP! Heute machen wir das einmal ein bisschen anders und erledigen eine Aufgabe gaaaaaaaaaaaaanz bewusst.  

 

Was steht denn heute noch auf deiner To-Do-Liste? Wähle eine Handlung aus, die du normalerweise schnell erledigst. Zum Beispiel: Tee zubereiten, Duschen, Gemüse putzen, deinen Schreibtisch aufräumen, usw. 

 

Nun atme tief und langsam ein und verlangsame alle Bewegungen bis zum Äußersten. Konzentriere dich auf deine Haltung, auf jede Geste und auf jeden Gegenstand, den du benützt. Um noch langsamer zu werden, stelle dir nun vor, dass du dich in einem riesigen Honigtopf befindest. Jede Bewegung, jede Handlung würde sich darin drastisch verlaaaaaaaaangsamen. 

 

Mit Hilfe dieser Übung verringerst du nicht nur dein Tempo, sondern schaffst es innerhalb weniger Minuten wieder eine innere Ruhe herzustellen. Erlebe und spüre den gegenwärtigen Moment intensiv und nimm dich dabei selbst ganz achtsam wahr. 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

STAY TUNED!

* indicates required